andreasheer.de Projekte PHP

PHP

PHP

Es war eine Revolution, welche sich vor einigen Jahren im Internet vollzog. Plötzlich tauchten viele Seiten mit den Endungen php, php3 und phtml auf.

Auf einmal wurden Webseiten interaktiv: Gästebücher, Foren, Boards, alles spriesste und gedieh auf wundervolle Weise. Es war nicht mehr nötig sich mit der CGI-Schnittstelle zu beschäftigen. Nein, PHP integrierte sich nahtlos in vorhandene HTML-Seiten.

Es können so einfache Dinge wie ein aktuelles Datum sein, über das Einbinden von immer gleichbleibenden Dingen (z.B. eines Menüs) bis zu so komplexen Dingen wie ganzen Content Management Systemen. Alles ist möglich.

PHP hat eine riesige Bibliothek an vorgefertigten Funktionen, die eine Menge von grundliegenden Dingen bewältigen kann. Kaum ein Wunsch bleibt unbefriedigt.

Meine Skripte

Schon früh interessierte ich mich für diese neue Technologie. Sie war einfach und brillant.

Zwar gibt es bereits viele Dinge vorgefertigt herunterzuladen, aber das selber Programmieren mach einfach mehr Spaß. Also beschäftige ich mich immer wieder aufs Neue mit Sachen, die vielleicht wirklich trivial sind.

Fertige Module die ich entworfen habe sind:

Eine Beschreibung folgt später!

Momentan bin ich ein einem eigenen Boardsystem dran. Leider schreitet es nicht so schnell voran, wie ich es und andere gerne wünschen.

Natürlich ist diese Site mit PHP untermauert! Für andere Beispiele siehe Websites.

Die PageFactory

Während meines ersten Praktiums bei der IHK-Lernen (siehe Curriculum Vitae), war ich mit der Aufgabe betraut Daten in ein auf Access basierendes Programm einzugeben, welches dann auf Knopfdruck fertige (HTML-)Kursseiten ausgab. Hierbei wurden automatisch lineare und auf Menüpunkte bezogene Verknüpfungen erstellt. Das Ergebnis waren wirklich reinste HTML-Seiten, die höchstens mittels JavaScript dynamisch waren.

Es wurde bereits innerhalb meiner Abteilung der Wunsch nach etwas flexibleren ausgesprochen. So machte ich mich ans Werk mittels meines alten Notebooks, auf dem eine Apache-PHP-MySQL-Kombination installiert war, eine webbasierende Plattform zur erstellen. Ich arbeite immer dran, wenn ich ein paar Minuten erübrigen konnte.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, damit es aber in den Produktiveinsatz kommen konnte, musste erst der Systemadministrator überzeugt werden; bei diesem war PHP nicht gerade sehr beliebt. Quasi als Provokation enthält auch jede hergestellte Version immer noch den Satz "PHP is running".

In meinem zweiten Praktikum und auch schon zwischenzeitlich, als einzelne Teile des Systems an neue Gegebenheiten angepasst werden mußten, konnte ich davon überzeugen, das ich der IHK ein nützliches Werkzeug an die Hand gegeben hatte.